Die Geschichte zum Modell „City ungewöhnlich“

Unter den über fünfzig öffentlichen Toiletten, die bis 1905 in Wien errichtet wurden, war auch die „erste unterirdische“  Jugendstiltoilette am Graben.  Heute steht diese unter Denkmalschutz, ist aber noch immer in Betrieb. Diese Toilette steht in jedem Reiseführer jedoch kennen die versteckte Sehenswürdigkeit nur wenige „Einheimische“.  Zwei Laternen zieren das im Sommer blumengeschmückte Gitter – unser Foto!

Das Grundmaterial der Druckstoffe

Das Grundmaterial der Blousons ist ein mittelschwerer  Baumwoll Twill auch bekannt aus dem Jeans / Denim Bereich. Durch die  schräg verlaufende Struktur ist er ein Klassiker bei Mänteln, Hosen und Anzügen. Diese Stoffqualität ist optimal  für das Nähprojekt „Blousons“ geeignet.

Die Geschichte zum Modell: Nieten

Die Stammstrecke der Schnellbahn Wien setzt sich aus einer Vielzahl von Linien zusammen. Einige dieser Linien werden über die Donau geführt. Diese Aufnahme ist ein Blick von der Donauinsel unter eine dieser Brücken, unterstrichen von den tollen Lichtverhältnissen die sich bei dieser Aufnahme boten.

Die Geschicht hinter dem Modell „Dots“

In einem der ältesten  Teile Wiens, im 1. Wiener Gemeindebezirk, befindet sich, an der Freyung, das berühmte Palais Ferstel. Eine ganz besondere Atmosphäre strahlt der Arkadenhof durch seine Mischung aus verschiedenen Baustilen aus und erinnert an typische italienische Palazzi-Bauten. Unter anderem waren im Palais Ferstel die Wiener Börse, die österreichisch-ungarische Nationalbank sowie das Café Central, das auch heute noch dort  untergebracht ist. Die einmalig schöne Passage verbindet den Platz der Freyung mit der Herrengasse. Das Fotomotiv zeigt einen einzigartigen Blick in die Kuppel der Passage  – das Foto!